ProtectStar Mobile Security Award

ProtectStar™ hat als weltweit erstes IT-Sicherheitsunternehmen mobile Endgeräte - wie PDAs, Mobilephones und Smartphones - umfangreichen Sicherheitstests unterzogen. Dadurch hat ProtectStar™ einen wesentlichen Teil mit dazu beigetragen, Mobilitätslösungen von heute den Sicherheitsbedürfnissen von morgen gerecht zu werden.

Mit speziell für Mobilitätslösungen entwickelten Testverfahren werden mobile Endgeräte auf ihre Praxistauglichkeit bezüglich Sicherheit, Performance und Benutzerfreundlichkeit getestet.
Die folgenden Testberichte können kostenlos als PDF-Datei herunterladen werden:
  • Bang & Olufsen / Samsung - SERENE

    Datum: 05.04.2006
    Produkt: SERENE
    Hersteller: Bang & Olufsen / Samsung
    Betriebssystem: Eigenentwicklung von Samsung

    Das SERENE bestand die Test- und Prüfroutinen durchweg sehr gut.

    Positiv erwähnenswert ist, dass sämtliche Sicherheitseintellungen des SERENE bereits in den Werkseinstellungen aktiviert sind. Dies bedeutet, dass bei Bang & Olufsen und Samsung nicht nur Design, Qualität und Benutzerfreundlichkeit, sondern auch die Sicherheit im Vordergrund stehen.

    Das ästhetische Design und der motorbetriebene Klappmechanismus des SERENE sind innovativ und erregen Aufmerksamkeit. Es gibt kein zweites Mobiltelefon auf dem Mobilfunkmarkt, das für mehr Aufsehen sorgt.

    Die Handhabung ist einfach, komfortabel und logisch. Allerdings werden zukünftige Besitzer ein hohes Maß an Gewöhnung beim Verfassen von Textnachrichten benötigen.
  • Nokia 9500 Communicator

    Datum: 19. Juli 2005
    Produkt: 9500 Communicator
    Hersteller: Nokia
    Betriebssystem: Symbian 8.0

    Der Nokia 9500 Communicator konnte die durchgeführten Testreihen insgesamt sehr positiv bestehen.

    Anwendern steht ein hervorragend ausgestattetes und alltagstaugliches Mobiltelefon mit integrierten Organizer zur Verfügung, das durch eine gute Verarbeitungsqualität, langen Akkulaufzeiten, leistungsstarker und moderner Technik vor allem Firmenkunden anspricht.

    Der unter dem Sicherheitsaspekt genannten IPv6 Problematik sollte kurzfristig nachgegangen und ausgebessert werden.